Kurkuma – goldene Knolle mit Wirkung

Kurkuma

Die heilende Wirkung der gelben Wurzel ist wissenschaftlich bewiesen, weshalb sich dieses Superfood auch bei uns immer größerer Beliebtheit erfreut. Schmackhaft zum Einsatz kommt Kurkuma in diesen gesunden Rezepten für Kurkuma-Cracker und einen Powerdrink fürs Immunsystem.

Wunderwurzel für starke Abwehrkräfte

Kurkuma, auch Gelbwurz genannt, stammt aus Südasien und wird in Indien seit mehreren tausend Jahren als Gewürz und Heilmittel eingesetzt. Er wirkt stärkend für das Immunsystem, entzündungshemmend, antioxidativ und soll zudem das Risiko von Krebs, Herz- sowie Gehirnerkrankungen senken. Mit einer Prise schwarzen Pfeffer kann sein heilender Wirkstoff Curcumin vom Körper besser aufgenommen werden.

Powerdrink fürs Immunsystem

Spa-Leiterin, Anita Obersteiner, des Zwei-Lilien Grandhotel Lienz in Tirol verrät ihr Rezept für einen Drink mit Kurkuma zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Zutaten

1,5 EL Kurkumapulver oder 25 g frischer Kurkuma (waschen, schälen, reiben)
1/2 TL Thymian (frisch oder getrocknet)
2 Orangen
1 Zitrone
100 g Honig
50 g Ingwer (waschen, schälen, reiben)
1 Prise Zimt
1 Teebeutel Kamille
750 ml Wasser (oder etwas weniger, wenn es intensiver sein soll)

Zubereitung

Ingwer, Kurkuma, Thymian und Kamillen-Teebeutel mit Wasser aufkochen lassen (ca. 20 Minuten), danach abseihen und abkühlen lassen. Honig und Saft der Zitrone und Orangen einrühren und genießen.

Almdorf Seinerzeit

Kurkuma-Cracker aus dem Almdorf Seinerzeit

Die Kurkuma Cracker aus dem Kärntner Zwei-Lilien-Hotel sind ein gesunder und leckerer Snack für die ganze Familie. Das Rezept ist einfach nachzubacken und eignet sich zudem als Mitbringsel.

Zutaten

150 g Sauerteig Starter (100% Hydration)*
90 g Universal Mehl
40 g weiche Butter
1 TL Salz
2 TL Kurkuma (je nach Geschmack auch Kardamon oder Ingwer)
* stattdessen kann man auch 75 ml Wasser und 75 g Mehl mit einer Prise Hefe verwenden.

Zubereitung

Aus allen Zutaten einen Teig bereiten und ihn mindestens 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen, idealerweise über Nacht. Den Teig dünn ausrollen und nach Belieben mit Samen wie Leinsamen, Sesam oder Chiasamen bestreuen. Mit einem Teigroller die Gewürze einwalzen. Anschließend mit einem Pizza-Roller in kleine Quadrate schneiden. Bei 180 Grad Umluft 10 bis 12 Minuten goldbraun backen.

Gutes Gelingen!

Almdorf Seinerzeit

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in Kärnten lesen Sie hier: RELAX Guide – Almdorf Seinerzeit

Weitere Informationen: Almdorf Seinerzeit

Grandhotel Lienz

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in Tirol lesen Sie hier: RELAX Guide – Grandhotel Lienz *****

Weitere Informationen: Grandhotel Lienz *****

Für mehr Wellness für zuhause folgen Sie uns auf Facebook & Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.