Walnüsse senken Cholesterinspiegel

Eine Hand voll naturbelassenen Walnüssen täglich verbessert den Fettstoffwechsel und senkt den Spiegel des „bösen“ Cholesterins (Non-HDL-Cholesterin) signifikant. Dies sogar unabhängig davon, ob man dabei beim Essen auf Fett, auf Kohlehydrate oder beides verzichtet. Das haben Wissenschaftler des Uniklinikums München soeben herausgefunden, mit einer Studie, an der rund 200 gesunde Frauen und Männer teilnahmen, deren Alter im Schnitt bei 63 Jahren lag. Auch untersucht wurde, ob es einen Unterschied macht, wann die Walnüsse verzehrt werden – zu den Hauptmahlzeiten oder zwischendurch. Fazit: Es ist egal. Also „Nüsse“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.