Tanzen gesünder als Sport

Tanzen in der Gruppe ist für das Gehirn besser als Walking und Stretching. Das zeigt eine neue Studie der Universität Illinois. Sie wurde mit rund 1.100 Senioren im Alter von 60 bis 80 Jahren durchgeführt. Dabei ging es um die Auswirkungen von Tanzen im Vergleich zu Walking und Stretching, und zwar auf Gedächtnis und mentale Leistungsfähigkeit.

Getanzt wurden ausschließlich volkstümliche Gesellschaftstänze mit einem ständigen Wechsel der Partner, also mit komplexen sozialen und emotionalen Abläufen. Nach sechs Monaten zeigte sich bei der Gruppe der Tänzer eine deutliche Verbesserung der mentalen Fähigkeiten, während in den Vergleichsgruppen Stretching und Walking keine positiven Effekte messbar waren.

Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.