Ferner Luxus

Auf Bali gibt es die meisten und besten Spa-Hotels Asiens. Vieles ist Massentourismus. Wer aber sucht, dem öffnet sich das wirklich Einzigartige.

Vielfältig und zauberhaft ist das kleine Eiland im Indischen Ozean. Erfüllt vom Duft tropischer Blüten und Früchte, vom Klang des Meeres, von der tiefen Spiritualität seiner Bewohner. Allgemein bekannt ist die „Touristenfalle“ Kuta, an die sich im Norden das viel ruhigere Seminyak anschließt. Hier, abseits vom touristischen Trubel, sucht man erfolgreich nach den feinsten Bars und Restaurants der Region, aber auch nach einem der exklusivsten Hotels der ganzen Insel: Das The Legian, direkt am Strand.

Besonderes Kennzeichen dieses übrigens von einem Schweizer Direktor geführten Luxushauses ist eine geradezu atemberaubende Innenarchitektur, welche sich über alle drei Stockwerke erstreckt. Es ist die pure Reduktion auf das Wesentliche. Edle Hölzer, teure Stoffe. Schier endloser Raum, zumindest in den großen Suiten. Ein Ambiente, das zeitlos ist. Und den Sinnen schmeichelt. Kein Vorhang dämpft den Blick in den Garten und hinaus auf den Ozean. Ein Ausblick wie ein lebendiges Bild.

Als wäre das beinahe Unfassbare noch immer zuwenig, offeriert das Legian neuerdings den „Legian Club“: Weitläufige Villas mit eigenem Pool, mit Butler- und Limousinen-Service rund um die Uhr. Ein Spa bietet traditionelle Gesichts- und Körperbehandlungen: uralte Pflegerituale mit natürlichen Essenzen aus tropischen Pflanzen – jede Sekunde ist ein Erlebnis.

Weiterführende Links: Kosmetik und traditionelle chinesische Medizin

Weitere Informationen über das The Legian sowie über alle anderen Spa-Hotels unter www.relax-guide.com oder www.ghmhotels.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.