Wie ADHS einfach verschwindet

Kinder mit der verbreiteten Diagnose ADHS („Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätssyndrom”) werden häufig mit nicht-heilenden, sondern nur symptomunterdrückenden Psychopharmaka („Ritalin”, es steht unter Verdacht, Krebs auszulösen) ruhiggestellt. Der deutsche Neurologe Gerald Hüther schickte dagegen 22 betroffene Buben in den Ferien auf die Alm. Dort melkten sie Ziegen, machten Käse und hackten Holz. Und siehe da: Die Krankheit war bald verschwunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.