Zurück zum kulinarischen Ursprung

Feuerberg Mountain Resort ****

Das Küchenteam des Vier-Lilien-Resorts Feuerberg hat sich zum Ziel gesetzt, ausnahmslos auf Regionalität umzustellen. „Geschmacksarchäologe“ Lojze Wieser begleitet das Projekt, alte Rezepturen mit regionalen Lebensmitteln auf den Tellern der Gäste wiederzubeleben.

Einzigartiger Weitblick

Das mit der Höchstnote von vier Lilien und 20 Punkten ausgezeichnete Feuerberg Mountain Resort auf der Kärntner Gerlitzen Alpe ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Ein Highlight des familienfreundlichen Hauses auf 1.800 Metern ist das spektakuläre Panorama über halb Kärnten. Weitblick beweist auch Gastgeber Erwin Berger, wenn es um die stetige Weiterentwicklung des Familienbetriebs geht. Vor fünf Jahren hat sich die Küche zum Ziel gesetzt, radikal auf regionale Lebensmittel umzustellen, heute stammen über 80 Prozent der verwendeten Produkte aus der Umgebung. Der visionäre Hotelier möchte aber noch einen Schritt weiter gehen und hat für die Umsetzung des Projekts Verleger und „Geschmacksarchäologen“ Lojze Wieser an Board geholt.

Regional und gesund kochen mit Pfiff

So lautet das Leitmotiv der Feuerberg-Küche. Den „Pfiff“ erhalten die Gerichte durch die Weckung des ursprünglichen Geschmacks mit heute vorhandenen Zutaten. Food-Experte Wieser unterstützt den Küchenchef Kevin Granegger samt Team mit seinem jahrelang angesammelten Wissen samt Rezepturen der Alpen-Adria-Region. Alte, vergessene Rezepte werden erforscht, verfeinert und den heutigen Geschmacksgewohnheiten angepasst.

Feuerberg Mountain Resort ****

Einblicke in die Experimentierküche

Im März dieses Jahres erfolgte die Erprobung der Rezepturen. Aus biologischen Lebensmitteln von Produzenten aus Kärnten sowie den Nachbarregionen Slowenien, Friaul, Kroatien und der Steiermark entstand eine aromatische Vielfalt an Geschmäckern, die beinahe vergessen waren. Gekocht und verköstigt wurden etwa überbackener Fenchel und Sellerie, zubereitet nach einem jüdischen Rezept, das im Mittelalter in den alpen-adriatischen Raum gelangt ist, Rolotto – ein slowenisches Rollgerstenrisotto und ein Orangensalat nach einem alten sizilianischen Rezept.

Die Wiederbelebung vergangener Kochtraditionen ist eine echte Alternative zur zunehmenden Geschmackseinfalt der Lebensmittelindustrie und sorgt für außergewöhnliche Geschmackserlebnisse bei den Gästen. „Wenn es also einmal etwas schräger oder auch rustikaler erscheint, ist dies das Salz in unserer Suppe“, so Berger über seinen innovativen Ansatz.

Feuerberg Mountain Resort ****

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in Kärnten lesen Sie hier: RELAX Guide – Feuerberg Mountain Resort ****

Weitere Informationen: Feuerberg Mountain Resort ****

Folgen Sie uns auf Facebook & Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.