Heilendes Wasser aus heiligem Boden

Ronacher

Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem Kärntner Ort Bad Kleinkirchheim liegt ein renommierter Traditionsbetrieb, dessen Heilwasser an einem außergewöhnlichen Kraftort entspringt.

Wenn die Gäste den Ursprung der hauseigenen Thermalquelle betreten, spüren sie die enorme Kraft des heilenden Wassers ganz besonders. Der Ursprung der St. Kathrein Quelle liegt in der Krypta unterhalb des Kirchleins, dessen Energien sich allen Regeln der Vergänglichkeit widersetzen. Seit 1000 Jahren sprudelt hier das an Mineralien wie Calcium oder Magnesium reiche Thermalwasser mit einer natürlichen Quelltemperatur von 36 °C.

Ronacher

Heilwasser mit Jungbrunnen-Effekt

Ursprünglich bekannt für die Heilung von Augenkrankheiten, ist das Wasser aus der privaten Heiltherme das zentrale Thema im gesamten Gesundheitsbereich des langjährig im oberen Lilienbereich angesiedelten Hotels Das Ronacher. Es steigert nachhaltig das Wohlbefinden, wirkt lindernd auf zahlreiche Krankheiten und führt zur Stärkung des Immunsystems. Zudem wird ihm ein Jungbrunnen-Effekt zugeschrieben und es soll bei der Entschlackung und Entgiftung des Körpers unterstützen. 14 Therapeuten und Ausnahmekönner sorgen für ganzheitliches Wohlbefinden. Das neue Physio-Gym Fitnessstudio mit innovativer Ausstattung bietet für jeden das Richtige und ist ganz speziellen Anforderungen gewachsen.

Im Das Ronacher Therme & Spa Resort hat man die Wahl zwischen fünf aus eigener Quelle gespeisten Thermalwasserpools. Genug Platz für sportliches Schwimmen bietet etwa das 30 °C warme Thermalfreibecken, wer dagegen lieber entspannen möchte, kann sich im 35 °C Thermal-Whirlpool umsprudeln lassen. Für eine angenehme Abkühlung nach der Sauna sorgt der Thermal-Kaltpool mit nicht ganz so kalten 18 °C. Die Energie des Heilwassers aus der Quelle St. Kathrein bringt Seele, Geist und Körper ins Gleichgewicht und führt so zu allgemeinem Wohlgefühl und Stärkung der Gesundheit.

Ronacher

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in Kärnten lesen Sie hier: RELAX Guide – Das Ronacher Therme & Spa *****s

Weitere Informationen: Das Ronacher Therme & Spa *****s

Gesundheit durch Achtsamkeit

Falkenhof

Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem Thermalhotel im deutschsprachigen Raum wird nicht nur das kostbare Heilwasser wertgeschätzt, sondern Nachhaltigkeit auf ganzer Linie gelebt.

Mit seinem Reichtum von Wirkstoffen sorgt das schwefelhaltige Thermalwasser für Entspannung und Wohlbefinden und dient Kurgästen und Erholungssuchenden als Quell der Gesundheit und Regeneration. Im mit zwei Lilien ausgezeichneten Bio Thermalhotel Falkenhof in Bad Füssing spielt Wasser eine wesentliche Rolle. Neben dem Baden im 36° C warmen Thermal-Panoramapool sorgt das Trinken von St. Leonhards lebendigen Quellwässern für Wohlbefinden und Regeneration.

Falkenhof

Wellness im Einklang mit der Umwelt

Im Falkenhof ist Wasser aber nicht die einzige Gesundheitsquelle. Achtsamkeit und ein natürliches Leben im Einklang mit der Umwelt fördern Heilung, Erholung und Gesundheit. Das nachhaltige Konzept des außergewöhnlichen Hauses wird in allen Bereichen konsequent umgesetzt. In den Zimmern erschaffen natürliche Hölzer und freundliche Farben eine ökologische Harmonie der Räume. Die zu 100 % biologische sowie möglichst regionale und saisonale Küche tischt nur das Beste auf, was die Natur zu bieten hat. Außerdem sorgen ein eigenes Blockheizkraftwerk und die Nutzung von Ökostrom für eine effiziente Energienutzung und Schonung der Ressourcen.

Zum ruhevollen Umfeld trägt außerdem die herrlich überschaubare Größe des Hauses bei, sie bringt dem Haus eine Platzierung unter den Top 15 „klein & fein“ Hotels im RELAX Guide 2020 ein. Die außergewöhnliche Heilkraft des Schwefelwassers und das Bewusstsein für einen achtsamen Umgang mit der Natur sind die Grundpfeiler des ganzheitlichen Gesundheitskonzepts im Bio Thermalhotel Falkenhof.

Falkenhof

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in Bayern lesen Sie hier: RELAX Guide – Falkenhof Bio Thermalhotel ****

Weitere Informationen: Falkenhof Bio Thermalhotel ****

Verjüngungskur für das Traditionshotel

Holzapfel

Bad Füssing ist bekannt für sein Thermalwasser, Kurgäste, Rehabilitation – und einen hohen Altersdurchschnitt. Doch flaniert man durch den klassischen niederbayrischen Kurort, spürt man hier und da ein Lüftchen frischen Windes. Eine junge Generation Hoteliers zwischen Tradition und Fortschritt.

Die schwefelhaltigen, heilsamen Thermalquellen verhalfen Bad Füssing, ein Mekka für Kurgäste und Senioren aus der ganzen Welt zu werden. Bad Füssiger Heilwasser lindert mit seinem besonderen Gehalt an Sulfid-Schwefel Krankheiten wie Wirbelsäulenleiden oder Stoffwechselerkrankungen und trägt positiv zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Eine junge Generation von Hoteliers bringt mit einer äußerst charmanten Mischung aus Kunst, Kultur und Kulinarik neuen Schwung in den traditionsreichen Kurort. Der Spagat zwischen Altbewährtem, wie der Fokus auf Gesundheit und Lebensfreude, und dem Wandel zu einem modernen niederbayrischen Lifestyle gelingt im Wellnesshotel Holzapfel.

Holzapfel

Familienbetrieb zwischen den Generationen

Ein mit zwei Lilien ausgezeichneter Traditionsbetrieb, wo mehrere Generationen der Familie Holzapfel und damit Erfahrung und Fortschritt aufeinandertreffen und zu einer herrlichen Wohlfühlatmosphäre verschmelzen. Im modernen Wellnessbereich setzt man auf das traditionsreiche Füssinger Thermalwasser, dessen heilenden Effekt man etwa im Außenpool oder im Whirlpool auf sich wirken lassen kann. Über einen kurzen Bademantelgang erreicht man die weitläufige öffentliche „Therme eins“ des Kurortes. Überzeugend ist zudem die frische, unkomplizierte Küche, deren gesunde Kreationen das Hotel Holzapfel in den Gourmet Top 5 des RELAX Guide 2020 rangieren lässt.

Die heilsamen Füssinger Thermalquellen haben dem Ort zum Aufstieg verholfen. Das Hotel Holzapfel ist der wunderbare Beweis, wie ein Zusammenspiel der Generationen gemischt mit Offenheit für das Neue und Besondere das altbewährte Thermalbad in der Gegenwart ankommen lässt.

Holzapfel

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in Bayern lesen Sie hier: RELAX Guide – Holzapfel

Weitere Informationen: Holzapfel

Mehr Luxus des Natürlichen

Höflehner

Umgeben von der spektakulären Ennstaler Naturkulisse rangiert der steirische Familienbetrieb in den Top 3 der Lilienhotels in herrlicher Naturlage. Geradezu eine Wohltat für die Seele ist das Bergpanorama ringsum, Naturnähe ist auch das Motto im Haus selbst. Der große Umbau 2019 macht das Naturhotel mit nunmehr drei Lilien zu einem der Aufsteiger im neuen RELAX Guide 2020.

Abgeschieden, hoch über dem Tal gelegen und mit einem herrlichen Blick auf den Dachstein hat sich das Naturhotel Höflehner der Natur als Ausgangspunkt verschrieben. Das soll in allen Bereichen des Hauses, das direkt am Schilift und unweit des Wintersportortes Schladming liegt, spürbar werden. Von der Verwendung nachhaltiger Materialien und Ressourcen bis hin zur Küche, die regionale Spezialitäten auftischt, ist das oberste Gebot des hervorragenden Hauses Natürlichkeit.

Höflehner

Highlights des großen Umbaus 2019

Unter dem Motto „mehr Luxus des Natürlichen“ stand der große Umbau des Jahres 2019, der einige Highlights für die Gäste des familiengeführten Hauses bereithält. Beim Betreten des in den letzten Jahren immer wieder erweiterten Anwesens begrüßt die neugestaltete, freundliche Lobby. Gemütlichkeit setzt sich in den kürzlich errichteten, lichtdurchfluteten Zirbenzimmern- und suiten fort, die mit ausgesuchten natürlichen Materialien und Liebe zum Detail eingerichtet sind.

Insgesamt 3.000 m² neue Hotelfläche wurde mit dem diesjährigen Umbau geschaffen. 60 neue Liegeplätze und spannende Erweiterungen bietet das wunderschöne, weitläufige Alpin-Spa. Darunter eine Eventsauna mit Licht- und Soundeffekten, deren Spezies hierzulande geradezu einen Boom erlebt. Für eine Erfrischung nach der Saunashow sorgt die neue Poolbar oder eine Abkühlung im Kaltwasserbecken. Wieder zurück zur Natur geht es auf die neue Sonnenterrasse oder in den Sauna-Relax-Pool, wo sich textilfrei das steirische Bergpanorama genießen lässt – ganz ohne Special Effects.

Höflehner

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in der Steiermark lesen Sie hier: RELAX Guide – Höflehner Naturhotel ****s

Weitere Informationen: Höflehner Naturhotel ****s

Paracelsus‘ Spuren am Fuße der Zugspitze

Post Lermoos

Aus dem Griechischen spao (trennen) und ageiro (zusammenführen) stammt der Begriff der Spagyrik, eine Methode der Arzneimittelherstellung, deren Ursprung in der Alchemie des mittelalterlichen Heilers Paracelsus liegt. Ein mit drei Lilien prämierter Traditionsbetrieb in Tirol überträgt die energetische Wirkung der so gewonnenen Heilkäuteressenzen bei eigens dafür kreierten Behandlungen auf seine Gäste.

Beim Prozess der Spagyrik werden die einzelnen Bestandteile der Pflanze getrennt und danach wieder zusammengefügt, daraus entsteht ein energetisches Heilmittel, bei dem Kräfte aus dem Inneren der Pflanze freigesetzt werden. Auf diese ganzheitliche Behandlungsmethode der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) basiert die neue Produktlinie Balance Alpine 1000+, die im Hotel Post Lermoos bei innovativen, auf die neuen Produkte abgestimmten Treatments zu Wohlbefinden und nachhaltiger Balance verhelfen sollen.

Post Lermoos

Individuell abgestimmte Behandlungen nach der TEM

Im Rahmen der spagyrischen Verarbeitung werden, ausgerichtet auf die Grundtypologie der TEM, Essenzen aus vier Bergkräutern gewonnen und mit weiteren pflanzlichen Wirkstoffen kombiniert. Die neuen Massage- und Gesichtsbehandlungen im Hotel Post Lermoos werden auf die jeweiligen Typen und Bedürfnisse abgestimmt. Da die naturnahe Kosmetiklinie auf künstliche Zusätze verzichtet, ist sie besonders für empfindliche Hauttypen geeignet.

Eine der wirksamsten Heilpflanzen ist der Engelwurz, er unterstützt die Regeneration und steigert Energie und Vitalität, weshalb er in allen Balance Alpine 1000+ Produkten enthalten ist. Berg-Löwenzahn wirkt kühlend und beruhigend bei Überanstrengung der Muskulatur, während wilder Thymian wärmende und aktivierende Eigenschaften aufweist und daher anregend auf Atmung und Gelenksystem ist. Die Schafgarbe kräftigt das Bindegewebesystem und wirkt ausgleichend. Ob zur Entspannung nach dem Sport oder der Wunsch nach mehr Ausstrahlungskraft, im Hotel Post Lermoos ist für jeden die passende Verwöhnbehandlung dabei. Verwöhnt wird man im Hotel Post Lermoos auch kulinarisch von der sehr guten Küche des Hauses, im RELAX Guide unter den Gourmet Top 3. Genießen wird hier nicht nur bei erholsamen Anwendungen, sondern auch bei den köstlich zubereiteten Speisen ganz großgeschrieben.

Post Lermoos

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in Tirol lesen Sie hier: RELAX Guide – Post Lermoos ****s

Weitere Informationen: Post Lermoos ****s