„Fat Schools“ für fette Kinder

Rund ein Fünftel der deutschen Kinder sind übergewichtig, 21 Millionen Kinder in der EU sind fettleibig, alljährlich kommen 400.000 hinzu, Fachleute sprechen bereits von einer Epidemie. Im „Fat-Kids“-Vorreiterland USA führten die Gesundheitsbehörden im Vorjahr sogar die neue Statistikkategorie „extreme Fettleibigkeit“ ein, etwa sechs Prozent der Kinder zählen schon dazu. Ihnen drohen nicht nur eine Verkürzung der Lebenserwartung um zehn bis 20 Jahre, sondern gravierende Gesundheitsprobleme wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Leberverfettung und Gelenksschäden.

Eine Schule in North Carolina hat sich mittlerweile auf schwere Fälle spezialisiert. Die „Fat School“ Wellspring Academy verzeichnet dank drastischer Maßnahmen nach einem Schuljahr einen durchschnittlichen Gewichtsverlust von 37 kg pro Schüler. Die Jahresgebühr beträgt 75.000 Dollar – oder 2.027 Dollar pro Kilogramm.